zur Seite Aktuelles

Mobiler "Toiletten für alle"-Container on Tour

 

Der mobile "Toiletten für alle"-Container geht auch in diesem Jahr wieder auf Tour und ermöglicht Menschen mit Komplexer Behinderung die Teilhabe an Veranstaltungen aller Art. Nächster Halt:

17.9 – 03.10.2022 Oktoberfest
Nach zwei Jahren Wiesn-Pause hieß es am Samstag endlich wieder „O'zapft is!“. Das größte Volksfest der Welt hat seinen Platz auf der Münchner Theresienwiese bezogen und Wiesnwirte wie Schausteller haben ihre Pforten für Besucher:innen geöffnet. Damit die Teilhabe allen Menschen ermöglicht wird, steht auch in diesem Jahr der mobile "Toiletten für alle"-Container auf dem Festgelände. Für eine friedliche und inklusive Wiesn 2022!

Weitere Informationen zum Festival

Weitere Informationen zum "Toiletten für alle"-Container

UNESCO-Welterbe für alle dank neuer "Toilette für alle"

Regensburg war im Mittelalter ein bedeutendes politisches Zentrum und ein florierendes Handelszentrum. Seit 2006 gehört die erstaunlich intakte Altstadt zum UNESCO-Welterbe. Zwischen Hauptbahnhof, Dom und Donau können sich dank der neuen "Toilette für alle" am Schwanenplatz nun auch Menschen mit Komplexer Behinderung und ihre Angehörigen ohne Druck oder Sorgen von der Geschichtsträchtigkeit der Stadt überzeugen. Die Anlage ist 24/7 mit einem Euro-WC-Schlüssel zugänglich und mit dem Qualitätssiegel der Stiftung Leben pur ausgezeichnet.

Hier geht es zum Steckbrief der Anlage.

Erste "Toilette für alle" in Witten

Tfa - Rathaus Witten

Die Stadt Witten hat die erste "Toilette für alle" des gesamten Ennepe-Ruhr-Kreises und zählt in NRW damit zu einer der weniger Vorreiter-Städte in puncto Inklusion, Teilhabe und Barrierefreiheit. Die Anlage befindet sich im zentral gelegenen Rathaus der Stadt und ist während der regulären Öffnungszeiten des Gebäudes zugänglich.

Hier geht es zum Steckbrief der Anlage.

Welttoilettentag 2021

Poster Toiletten für alle

Anlässlich des Welttoilettentags am 19. November hat die Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales Carolina Trautner in einer Videobotschaft die Bedeutung von "Toiletten für alle" für eine inklusive Gesellschaft betont. Im Rahmen des Programms "Bayern barrierefrei" hat dieses Projekt der Stiftung Leben pur eine herausragende Bedeutung für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben von Menschen mit Komplexer Behinderung.

» Zur Pressemitteilung
» Zur Videobotschaft des Bayer. Sozialministeriums

Aktualisierte "Toiletten für alle"-Postkarte für München

Postkarte "Toiletten für alle" Postkarte "Toiletten für alle" München
Postkarte "Toiletten für alle" München

München ist bisher die erste Stadt Deutschlands mit 16 mit Pflegeliege und Personenlifter ausgestatteten "Toiletten für alle". Einen Überblick über alle Standorte in und um München finden Sie gerne auf der übersichtlich dargestellten "Toiletten für alle"-Postkarte. Sie können uns gerne eine E-Mail senden, wenn Sie größere Stückzahlen zur weiteren Verbreitung wünschen.

» Zur "Toiletten für alle"-Postkarte für München

Förderung d. Zusatzausstattung in Höhe von 12.000 €

Förderung der Zusatzausstattung
Förderung der Zusatzausstattung

Durch die großzügige Unterstützung des Sparkassenverbands Bayern ist eine Förderung d. Zusatzausstattung einer "Toilette für alle" (höhenverstellbare Pflegeliege, Personenlifter, Notruf, luftdicht verschließbarer Abfallbehälter) in Höhe von 12.000 € möglich. Gefördert wird jeweils eine öffentlich zugängliche „Toilette für alle“ in Unterfranken, Oberfranken und Oberpfalz (Fertigstellung bis 01.12.2020).

» Weitere Infos und Anfragen per E-Mail an info@remove-this.toiletten-fuer-alle.de

Erste "Toilette für alle" in Hessen

Eröffnung der "Toilette für alle" in Mühltal
Christian Fuhrmann, Nadine Held Quelle: NRD

Am 24. Oktober 2019 wurde die erste "Toilette für alle" in Hessen feierlich eingeweiht. Die neue mit Deckenlifter und Liege ausgestattete "Toilette für alle" wurde im Zuge eines Anbaus von der Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie am Fliednerplatz in Mühltal errichtet und ist 24 Std. täglich zugänglich.

» Hier geht es zum Steckbrief

Neuer Flyer zum Kauf des "Toiletten für alle"-Containers

zum Flyer Kauf mobiler Toiletten-fuer-alle-Container
Flyer Kauf mobiler "Toiletten für alle"-Container

Gemeinsam mit der Firma Grinbold-Jodag entwickelt die Stiftung Leben pur einen mobilen mit Lifter und Pflegeliege ausgestatteten "Toiletten für alle"-Container, welcher genügend Platz für den Wechsel von Inkontinenzeinlagen bietet. Der Container ermöglicht Menschen mit Komplexen Behinderungen sowie Inkontinenz die Teilnahme an Veranstaltungen.

» Hier geht es zum Flyer

"Toiletten für alle" im neuen DIN-EN-Norm-Entwurf!

zur DIN-Kampagne
zur DIN-Kampagne

In Entwurf der DIN EN 17210 für "Barrierefreies Bauen" sind bereits viele grundlegende Anforderungen an "Toiletten für alle" verankert. Innerhalb einer Frist bis Juli diesen Jahres besteht nun die Möglichkeit, die Anforderungen an "Toiletten für alle" für Deutschland zu kommentieren bzw. zu ergänzen sowie den Begriff "Toiletten für alle" aufzunehmen.

» Hier finden Sie weitere Informationen

Kooperation im Projekt "Toiletten für alle" in Niedersachsen

zum Flyer Toiletten für alle in Niedersachsen
Flyer "Toiletten für alle" in Niedersachsen

Stiftung Leben pur und INTENSIVkinder zuhause Niedersachsen e.V. kooperieren im Projekt „Toiletten für alle” in Niedersachsen, um noch stärker auf die Bedürfnisse von Menschen mit Komplexer Behinderung aufmerksam zu machen und den Bau neuer Toiletten in Niedersachsen voran zu treiben. Die Partnerschaft ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung inklusiver Gesellschaft.

» Hier finden Sie weitere Informationen

Mobiler "Toiletten für alle"-Container für Ihre Veranstaltung

zur Seite Mobiler Container

Egal ob Konzerte, Märkte, Stadt- und Straßenfeste - der mobile "Toiletten für alle"-Container ist die barrierefreie Sanitärlösung für alle! Der Container ist eine nach DIN 18040 barrierefreie WC-Anlage, die genügend Raum für Liege und Lifter bietet. Mieten oder kaufen Sie den "Toiletten für alle"-Container und ermöglichen Sie Menschen mit Komplexer Behinderung die Teilnahme an Ihren Veranstaltungen –
heute und in Zukunft.

» Hier finden Sie weitere Informationen

Kurzdokumentation & Clips des Projekts "Toiletten für alle"

To top